Die Kinderfreizeit der Gemeinde zur heiligsten Dreifaltigkeit ist seit vielen Jahren ein echtes Highlight für Kinder und Jugendliche der Gemeinde und dem Raum Biberach. Alle Jahre wieder geht es in den Sommerferien mit rund 70 Teilnehmern und rund 30 Betreuern für zwei Wochen nach Stein bei Laboe in der Kieler Förde.

Alljährlich steigt bei den Teilnehmern und Betreuern wochenlang die Vorfreude bevor die Freizeit in den Sommerferien endlich startet. Wenn es dann endlich losgeht sorgt ein buntes Programm für Abwechslung und Kurzweiligkeit. Freude, Spaß und Gemeinschaft stehen in den zwei Wochen im Vordergrund und lassen die Teilnehmer so viele Sorgen und Probleme aus dem Alltag vergessen. Zum abwechslungsreichen Programm gehören Spiele wie „Schlagt die Leiter“, Bastelangebote, Ausflüge nach Kiel und Laboe oder ein Sport- und Wellnessmorgen.

Die Freizeit steht jedes Jahr unter einem bestimmten Motto. Diese Mottos behandeln oft alte Kulturen, wie zum Beispiel die Inkas oder Maori. Das Thema wird mit den Teilnehmern in Workshops und Vorträgen erarbeitet. Hierbei wird den Teilnehmern auf spielerische Weise die Lebensweise und Geschichte fremder Kulturen nähergebracht. Hierdurch wollen wir die Teilnehmer spielerisch in ihrem Wissen und Kulturverständnis fördern. Das Highlight der Freizeit ist der Hauptabend, der eine Geschichte rund um das Motto der Freizeit nachspielt.

Natürlich wird, wann immer möglich, das gute Wetter genutzt und in der direkt vor dem Haus liegendenen Ostsee gebadet.

Das abwechslungsreiche Programm und die Erfahrungen, die jeder Teilnehmer und Betreuer während den zwei Wochen macht, sorgen dafür, dass die Freizeit jedes Jahr zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Selbst wochen später schwärmen alle noch von „der Ostsee“.